Emiliano Baiocchi

Chaos an der Leine

 

Seit zehn Jahren lebt Emiliano Baiocchi in Berlin und hat seit vier Jahren sein Atelier in der Mörike Str..

 

Im vergangenen Jahr hat er es irgendwie geschafft, in seinem kleinen 12m2 Atelier eine großformatige Trilogie zu erschaffen - Erde, Meer und Himmel.

Die Malereien sind automatisch, drängend und impulsiv - ein Ideenwirbel aus fließender Malerei basierend auf seinen unzähligen Zeichnungen.

 

Emiliano Baiocchi sagt, wenn er ins Atelier geht oder eine Malerei anfängt, hat er noch keine Ahnung davon, was er malen wird... warum sollte er auch?

 

Er zeichnet ohne Unterlass und die Quelle dieser Zeichnungen ist so sehr aus der Welt die ihn umgibt.

Verstrickte Illustrationen von erhelltem und buntem Unterholz mit Farnen und ihren Sporen, elektrisch leuchtenden Fischen, Pilzen, merkwürdigen Pflanzen, Insekten, verworrenen geometrischen Formen, Libellen und blauen Himmeln.

 

Während des Prozesses des Malens tauchen alle diese Ideen auf und werden festgehalten durch die leuchtende und wellige Bewegung der Malerei.

 

Diese Malereien haben sich entwickelt aus den traditionelleren Szenerien der waldigen Toskana wo er aufgewachsen ist.

Jetzt schaut er mehr ins Unterholz und zum Himmel.

 

L.O.B. 2019

 

 

Chaos on a leash

 

Emiliano Baiocchi has lived in Berlin for the last 10 years and for the past 4 years he has had a studio in the Mörike str 4 - 12, Berlin Treptow.

 

Last year, in his small 12m2 studio, along with many other paintings, he somehow managed to create a large scale trilogy - Earth, Sea and Sky. They are automatic, urgent and impulsive works - a whirlpool of ideas in flowing paint based on his many drawings.

 

Emiliano Baiocchi says that when he goes into the studio, or starts a painting, he has no idea of what he is going to paint... 

Well why should he?

 

He is costantly drawing and the source of these drawings is so much of the world surrounding him. Intricate illustrations of a bright and colourful undergrowth with ferns and their spores, electric lighted fish, fungi, strange plants, insects, entangled geometric forms, dragon flies and blue skies.

During the process of painting all these ideas emerge and are held in place by the bright undulating movement of the paint.

 

These paintings have evolved from more traditional forest scenes of the wooded Tuscany where he was raised. Now he looks more to the undergrowth and to the skies.

 

L.O.B. 2019