• Treptow Ateliers

NO WIN SITUATION

Aktualisiert: Juli 4

NEW MEDIA ART

FROM BERLIN—

THE PESSIMISTIC VIEW


14. May 2021-16. May 2021

16:00 - 21:00


Artists:

Anan Yoon Lee

Constantin Hartenstein

Erik Anton Reinhardt

Maxim Tur

MengXuan Sun

Tatiana Pakhmutova

The Society for Nontrivial Pursuits

Zoe Spehr


By believing in the Anthropocene humans themselves create the very monstrosities which will eventually annihilate them. The Internet constructs an interconnectedness which is not longer comprehensible. Nature is strained until the aftermath harms ourselves. The market generates dynamics no human is able to control any longer. Irrespective of the Covid-19 pandemic there are more than enough reasons to encounter the world with pessimistic sentiments.

Within the interdisciplinary multimedia exhibition NO WIN SITUATION students and lecturers of the UdK Berlin are presenting their works. As a response to current conditions they are trying to locate artistic media which can cope with the rapid character of this downfall.

Due to current Covid-19 rules the exhibition is not open to public and only online visible: https://nowin.digital/

A full-length audiovisual live performances takes place on Friday, 14.5. at 18:00: https://youtu.be/Cv7ooxzHwrU

- - - - - - - - - -

Indem der Mensch an das Anthropozän glaubt, schafft er selbst genau die Monstrositäten, die ihn schließlich vernichten werden. Das Internet konstruiert eine Verflechtung, die nicht mehr nachvollziehbar ist. Die Natur wird so lange strapaziert, bis die Folgen uns selbst schaden. Der Markt erzeugt eine Dynamik, die kein Mensch mehr kontrollieren kann. Ungeachtet der Pandemie Covid-19 gibt es mehr als genug Gründe, der Welt mit pessimistischen Gefühlen zu begegnen.

Im Rahmen der interdisziplinären Multimedia-Ausstellung NO WIN SITUATION präsentieren Studierende und Dozenten der UdK Berlin ihre Arbeiten. Als Antwort auf die aktuellen Verhältnisse versuchen sie, künstlerische Medien zu finden, die dem rasanten Charakter dieses Untergangs gerecht werden können.

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Regeln ist die Ausstellung nicht öffentlich und nur online sichtbar: https://nowin.digital/

Eine abendfüllende audiovisuelle Live-Performance findet am Freitag, 14.5. um 18:00 Uhr statt: https://youtu.be/Cv7ooxzHwrU