Treptow Ateliers

… und die Suche geht weiter

Im Dezember 2012 zogen die Ersten von uns in unser altes Atelierhaus in der Mörikestraße. Seitdem ist viel passiert. Einige gingen, andere kamen hinzu und langsam bildete sich eine Gemeinschaft, wie man sie nur noch selten findet in Berlin. Ein Ort des Austausches und der gegenseitigen Unterstützung, ein Ort des konzentrierten Arbeitens und der gemeinschaftlichen Präsentation.

 

2018 dann kam die Kündigung. Das Gebäude sei nicht mehr zeitgemäß, zu ineffizient. Betrachtungssache: Für uns war das Gebäude äußerst effizient. Wir protestieren, gründen einen als gemeinnützig anerkannten Verein. Aber es nutzte alles nichts. Im Sommer 2020 kam nach langer Suche der Umzug in unsere provisorische Unterkunft in den Rathenau-Hallen in Oberschöneweide, einem historischen, von der AEG erbauten Fabrikkomplex.

 

Hier steht uns jetzt auch neben kleineren Räumen auch eine 450 qm große lichtdurchflutete Halle zur Verfügung, in der wir Ausstellungsprojekte umsetzen und Kooperationen mit unterschiedlichsten Partnern eingehen.

 

Leider haben wir für unseren jetzigen Standort nur einen recht kurzen Mietvertrag bis Ende 2021 aushandeln können.

Wer wir sind

die Künstler im Atelierhaus

DSCF9208.jpg
DSCF9835.jpg

News